Was und Wo

Rückblicke

Rückblickend auf Veranstaltungen in Hornel

27Wanderung der Vereinsgemeinschaft22.04.2017 - um 00:00 Uhr
Die Gemeinschaftswanderung fand am Samstag den 22.04.2017 statt.

Wir waren um ca. 12:45 gestartet am DGH Hornel.

Uns führte der Weg über Weißenhasel nach Lindenau, nach einer Pause führte uns der Wanderweg über den Fernwanderweg X 4 zum Parkplatz Schweinerevier oberhalb der Tannenburg in Nenterhausen.

Nach der gemeinsamen Pause ging es dann über das Feriendorf zum Tannenhof. Hier war dann der Abschluss des Tages mit einem gemeinsamen Büffet.
wanderung 2017a.jpg
26Arbeitseinsatz im November 2016 05.11.2016 - um 09:00 Uhr
Am 5 November haben sich die Horneler zu ihren jährlichen Arbeitseinsatz im Dorf getroffen um die Reinigung von öffentlichen Anlagen wie Spielplatz, Friedhof, Feuerwehrgerätehaus, Dorfbrunnen, Ehrenmahl, Kirchanlage, Grillplatz sowie diverse Straßenzüge von Sträuchern, Laub und Unrat zu befreien
Hierbei nahmen über 30 Personen aus dem Dorf, den Vereinen und Kirchenvorständen teil.
arbeitseinsatz 2016.jpg
25Gelungene Vereinfahrt bei herrlichem Sonnenschein03.09.2016 - um 08:00 Uhr
Mit voll besetztem Bus startete die diesjährige Vereinsfahrt Anfang September in Richtung Edersee.
Los ging es um 8.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Richtung Borken. Auf der Fahrt dorthin haben wir traditionell unsere Frühstückspause mit frischem Brot und Wurst eingelegt.
In Borken angekommen haben wir an einer Führung durch das Bergbaumuseum inklusive Rundfahrt mit der Museumsbahn teilgenommen. Für die Kleinsten Teilnehmer war ein Platz in der Lok freigehalten. Anschaulich erläuterte uns ein ehemaliger Bergbauingenieur den Weg der Kohle vom Abbau bis in die Steckdose.

Von Borken aus ging es gegen mittag weiter an den Edersee, wo wir gemeinsam eine Schifffahrt machten und entspannt den Ausblick genießen konnten.
Anschließend teilte sich die Gruppe: die Familien mit Kindern fuhren zur Sommerrodelbahn, die Jung und Alt viel Spaß brachte. Die Kids konnten sich mit allerlei Spielmöglichkeiten beschäftigen, die Älteren trafen sich bei Kaffee und Waffeln.
Die zweite Hälfte der Gruppe ging auf Schloss Waldeck auf Entdeckungstour, um hier die Aussicht und die Umgebung zu genießen.

Abschließend kehrten wir auf der Heimfahrt in Rengshausen in der Alten Oberförsterei ein, wo wir gemeinsam den Abend bei gutem Essen ausklingen ließen.
Wir danken den Organisatoren der Vereinsfahrt für die erbrachte Mühe und einen schönen Ausflug!
Vereinsfahrt 2106 C.jpg
23Ein Dorf geht mit gutem Beispiel voran - Hornel integriert die Flüchtlinge ins Dorfleben23.12.2015 - um 15:00 Uhr
Am 03.11.2015 hielten 11 Flüchtlinge aus 4 Nationen Einzug in die Dorfgemeinschaft in Hornel. Von Anfang an wurden sie in dem 120-Seelen-Dorf freundlich begrüßt und mit dem Nötigsten wie Kleidung und Haushaltsgeräte versorgt.
Um zum Unterricht nach Sontra zu gelangen, erhielten sie außerdem Fahrräder, die z.T. noch gemeinschaftlich instandgesetzt wurden.

Am 09.11.2015 lud der Ortsvorsteher Martin Hollstein zum Willkommens- und Vorstellungsabend ins Dorfgemeinschaftshaus ein, der von der Vereinsgemeinschaft und einigen Mitbürgern gesponsert wurde. Im mit 40 Personen voll besetzten Saal stellte sich das Dorf den Flüchtlingen und die Zugezogenen dem Dorf vor. Man unterhielt sich auf Englisch oder aber auch mit „Händen und Füßen“.
Auch am Nikolausabend, den die Familien mit kleinen Kindern im Ort traditionell gemeinsam feiern waren sie dabei. Es ist anzunehmen, dass Bilder der Flüchtlinge, die sie mit dem „Hornelschen Nikolaus“ machten via Handy anschließend um die halbe Welt gesandt wurden.
Auch zum Familien-Adventsnachmittag wurde die inzwischen auf 13 Personen angewachsene Gruppe eingeladen und nahm an der Andacht teil. Zum Dank bekochten sie am gleichen Abend die anwesenden 60 Personen mit Spezialitäten aus ihrer Heimat.
Da die Weihnachtsvorbereitungen der Dorfbewohner von den Flüchtlingen neugierig begleitet wurden, haben die Kids des diesjährigen Krippenspiels mit ihren Eltern spontan einen Weihnachtsbaum inkl. Baumschmuck zur Verfügung gestellt. Am 22.12. wurde er im Haus der Flüchtlinge aufgestellt und gemeinsam mit den Kindern geschmückt.
Inzwischen begleiten sie die Mitbürger zum Fussballtraining der SG Sontra, besuchen regelmäßig die Unterrichtseinheiten in der Barbaraschule, nutzen die angebotenen Fahrdienste zu Ärzten und Behörden und aber Nachhilfestunden.
Der Ortsvorsteher Martin Hollstein freut sich über die engagierte Mitarbeit „seiner“ Dorfbewohner und auch die Flüchtlinge bedanken sich für den herzlichen Empfang.
Flüchtlingstreffen1a.jpg
228. kreisweiter Freiwilligentag am 19.09.2015 in Hornel15.09.2015 - um 09:00 Uhr
Tätigkeitsbericht für den Stadtteil Sontra-Hornel:
Am diesjährigen Freiwilligentag nahmen in Hornel insgesamt 10 Personen teil.
Als Umfeld des Tages wurde der Friedhof am Schacht in Hornel gewählt.
Hier wurde die Zaunanlage zur Straße auf einer Länge von ca.35 Metern komplett erneuert.
Zur Durchführung der Maßnahme wurden diverse Vorarbeiten bereits geleistet.
Durch die Gehwegerweiterung der Stadt Sontra, konnte der Eingang zum Friedhof neu gestaltet werden. Die örtlichen Vereine spendeten das Material der gesamten Zaunanlage. Der
Ein Teil des Teams kümmerte zusätzlich um das Schneiden der Hecken und Sträu-cher, sowie der Mäh- und Pflegearbeiten im Friedhofsumfeld.
Zum Mittag wurde eine Gulaschsuppe den Helfern gereicht, damit die gestellten Aufgaben noch am gleichen Tage erfolgen konnten.
Zum Team gehörten diesmal über die 2 Wochen Jörg Zeidler, Nico Peplau, Christian Möller , Otto Hollstein, Uwe Strohschein, Karl Heinz Gieseler, Silke und Joachim Schmauch, sowie Heike und Martin Hollstein.
Mein Dank gilt nicht nur allen Helfern des Freiwilligentages, sondern auch denen die zu anderen Anlässen ihre Freizeit und Arbeitskraft in den Dienst unseres Ortes stellen, um die vielfältigen Aufgaben im Ort zu erfüllen. Ferner gilt mein Dank auch der Stadt Sontra, den örtlichen Vereinen für die gespendete Zaunanlage, sowie dem städtische Bauhof, der den Gehweg auf einer Länge von 20 Metern extra hierzu erweiterte, um später einmal den Pflegeaufwand im Friedhofsbereich zu reduzieren.
Martin Hollstein
Ortsvorsteher Hornel
Arbeitseinsatz Leute.jpg
20Dorffest 201520.06.2015 - um 19:00 Uhr
Das Dorffest in Hornel war wieder ein voller Erfolg.
Schon am Freitag wurde das Zelt an der Grillhütte aufgestellt.
Am Samstagabend wurde gegen halb acht der Grill angeworfen und schnell füllte sich der Grillplatz und das Zelt mit den Hornelern und deren Freunde und Bekannte. Bis in die späte Nacht stand man beisammen, stärkte sich mit Gegrilltem und Salaten und feierte mit Freunden.
Am Sonntagmorgen begann der Familientag um 11 Uhr mit dem Gottesdienst, den Pfarrerin Weiland im vollen Zelt hielt.
Anschließend gab es Gulaschsuppe, Würstchen und Steaks, später Kaffee und Kuchen. Traditionell trifft sich sonntags jung und alt gemeinsam im Zelt.
Wir danken allen Helfern für das gelungene Fest und freuen uns aufs Dorffest 2016!
19Adventnachmittag07.12.2014 - um 01:00 Uhr
Zum Adventnachmittag 2014 war der Saal gut gefüllt mit Jung und Alt aus Hornel.
Gemeinsam wurde zunächst Kaffee getrunken, anschließend hielt Pfarrerin Weiland eine kleine Andacht. Bis in die Abendstunden wurde zusammengesessen und sich über Aktuelles und Vergangenes ausgetauscht.
tannenbaum 2.jpg
18Arbeitseinsatz am 01.November 01.11.2014 - um 09:00 Uhr
Am 1 November hat Hornel seinen jährlichen Arbeitseinsatz im Dorf durchgeführt.
Hierbei nahmen ca. 30 Personen aus dem Dorf, den Vereinen und Kirchenvorständen teil.
Es wurde an diesen Tag der Brunnenplatz, Ehrenmahl mit Kirchenumfeld, Spielplatz sowie verschiedene Straßenzüge von Laub und Unkraut sowie Baum und Heckenschnitt befreit.
Dafür möchte sich der Ortsbeirat bei allen Aktiven, die an diesen Tag ihre Freizeit geopfert haben, rechtherzlich bedanken.
gez.OV
Martin Hollstein

arbeitseinsatz 2014 bild.jpg
177. kreisweiter Freiwilligentag am 27.09.2014 in Hornel27.09.2014 - um 09:00 Uhr
7. kreisweiter Freiwilligentag am 27.09.2014 in Hornel
Tätigkeitsbericht für den Stadtteil Sontra-Hornel

Am diesjährigen Freiwilligentag nahmen in Hornel insgesamt 12 Personen teil.
Das Umfeld des Tages wurde der Friedhof am Schacht in Hornel gewählt.
Hier wurden Betonarbeiten an einer Straßenbegrenzungsmauer durchgeführt, sowie die Erneuerung des dortigen Zaunes.
Im Bild 1 zu sehen von links Jonas Lieberum, Jörg und Hanna Zeidler sowie Udo Steinhauer.
Ferner wurden die kompletten Oberflächen der Gehwege im Friedhofsbereich mit einer neuen Schotterdecke überzogen.
Eine Gruppe kümmerte sich um das Schneiden der Hecken und Sträucher sowie der Mäh und Pflegearbeiten im Friedhofsumfeld.
Einige Hecken wurden dort komplett entfernt.
Zum Mittag wurde eine Gulaschsuppe den Helfern gereicht, damit die gestellten Aufgaben noch am gleichen Tage erfolgen konnten..
Unserer Suppenköchin Annegret Pforr gilt hier ein besonderer Dank.

Im Bild 2 zu sehen von links Alexandra und Emilian Möller sowie Uwe Führer,
Otto Hollstein und Gerhard Wagner.
Zum Team gehörten diesmal über die 2 Tage Jörg Zeidler, Gerhard Wagner,
Martin Gümpel, Oliver Schmauch, Jonny Löffler, Otto Hollstein, Uwe Führer,
Alexandra und Christian Möller, Sebastian Schmauch sowie Heike und Martin Hollstein.
Mein Dank gilt allen Helfern, die nicht nur am Freiwilligentag, sondern auch zu anderen Anlässen, ihre Freizeit und Arbeitskraft in den Dienst unseres Ortes stellen, um die vielfältigen Aufgaben im Ort zu erfüllen.

gez.Martin Hollstein
Ortsvorsteher Hornel
Bild 1 kreisfreiwilligentag 2014.png
15Ausfahrt der Feuerwehr Senioren -Bericht-06.07.2014 - um 10:00 Uhr
Am Sonntag den 06.07.2014 starteten 26 Seniorinnen und Senioren zu einer
Fahrt mit der Werranixe.
Bei schönem Wetter legte die Werranixe vom Hafen Meinhardt/Schwebda ab. Der
Kapitän Herr Bretschneider informierte uns über den See, Landschaft und
Bauten. Zur Mittagszeit wurde uns ein köstliches Grill/Schnitzelbüffet
serviert. Danach kurze Rast im Hafen Eschwege. Bei guter Stimmung, die durch
lustige Anekdoten und Trompeteneinlagen vom Kapitän noch verbessert wurde,
fuhren wir zurück. Mit herzlichem Dank an Herrn Bretschneider und seine
Servicekraft Carmen verabschiedeten wir uns. Mit Kaffee und Kuchen im
Landkaffee Landlust in Rambach endete ein schöner Tag. Vielen Dank an die
Organisatoren.
heimatverein werranixe.jpg
14Hexentanz ein voller Erfolg30.04.2014 - um 20:00 Uhr
Hexentanz voller Erfolg

Der alljährliche Hexentanz am 30.Mai auf der Grillhütte in Hornel war wieder ein voller Erfolg.
Die Mitglieder des Heimatvereins in Hornel konnten rund 200 Horneler und Sontraner,aber auch Besucher aus den Ortsteilen begrüßen. Auch viele Familien erwarteten gespannt den Auftritt der Hexen gegen 22 Uhr.
Diese zogen mit ihren Besen durch die Menge, schnappten sich einige der Organisatoren, aber auch Besucher und steckten sie in den „kochenden“ Kessel und tanzten um dann um ihren Fang herum.
Für gute Stimmung sorgte außerdem das DJ Team, deren Musikauswahl bei Jung und Alt gut ankam.

Angefügt: Foto der Hexen mit dem Ortsvorsteher Martin Hollstein im Kessel
Hexentanz Hornel 2014 kompr..jpg
12Arbeitseinsatz am 02.November 201302.11.2013 - um 01:00 Uhr
Am 2.November hat Hornel seinen jährlichen Arbeitseinsatz im Dorf durchgeführt.
Hierbei nahmen ca. 30 Personen aus dem Dorf, den Vereinen und Kirchenvorständen teil.
Es wurde an diesen Tag der Brunnenplatz, Ehrenmahl mit Kirchenumfeld, Spielplatz mit Außenanlagen, sowie der Friedhof und verschiedene öffentliche Anlagen von Laub, Unkraut, sowie Baum und Heckenrückschnitt befreit.
Dafür möchte sich der Ortsbeirat bei allen Aktiven, die an diesen Tag ihre Freizeit geopfert haben, rechtherzlich bedanken. Auch für die eingegangen Spenden ein großes Dankeschön.
gez.OV
Martin Hollstein
arbeitseinsatz 2013.jpg
11Einführung des neuen Kirchenvorstands am 27.10.201327.10.2013 - um 01:00 Uhr
Mit einem Gottesdienst wurde am 27.10.2013 der neu gewählt und berufene Kirchenvorstand von Hornel eingeführt.
Die Geschicke der Hornelschen Kirche werden in Zukunft gelenkt von:
(Im Bild von links nach rechts:
Sandra Roglin,Annegret Pforr,Hannelore Will, Angela Steinhauer und Gisela Kaugfmann,mit Pfr. Doris Weiland).
Als zweiter von links der aus dem KV verabschiedete Otto Sandrock.
Auf dem Bild fehlt Karina Hollstein.
KV neu kompr.jpg
8Verabschiedung des Ortsvorstehers Ralf Backhaus17.10.2013 - um 01:00 Uhr
Das Bild zeigt die Ortsbeiratssitzung in Hornel am 14.10.2013 wo Hornel und der Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer seinen ehemaligen Ortsvorsteher Ralf Backhaus nach 7 aktiven Jahren verabschiedet.verabschiedung ralf backhaus komp.jpg
9Der neue Ortsbeirat hat sich formiert17.10.2013 - um 01:00 Uhr
Wir gratulieren dem neuen Ortsvorsteher Martin Hollstein zur Einführung in sein neues Amt. Sein Stellvertreter bleibt Otto Hollstein. Der bisherige Schriftführer Udo Steinhauer bleibt im Amt, sein Stellvertreter Gerhard Wagner.
Neu im Team ist Jürgen Gümpel als Beisitzer. (Foto folgt)
6Oktoberfest der Vereine 2013 auf der Grillhütte28.09.2013 - um 01:00 Uhr
Am 28. September fand wieder das beliebte Oktoberfest der Vereine auf der Grillhütte statt.
Nach Voranmeldung gab es für die etwa 40 Teilnehmer ein rustikales Buffet mit Haxen, Leberkäse und Salaten. Gemütlich saß man einige Stunden am warmen Ofen und feierte in den Herbst.
5Fahrt zum Mohnfeld auf dem Meissner16.07.2013 - um 01:00 Uhr
Am Sonntag, den 14.Juli fuhren die Senioren der Feuerwehr zu ihrer traditionellen Ausfahrt zum Mohnfeld auf den Meissner. Das Bild zeigt die fröhliche Truppe vor herrlicher Kulisse.Fahrt zum Mohnfeld.jpg
3Kümmerlingfest15.07.2013 - um 01:00 Uhr
Das Kümmerlingsfest fand in diesem Jahr als Dorffest wieder an der Feuerwehr in kleinen Zelt statt.
Schon nach dem Zeltaufbau am Freitagabend wurde das erste Bier angezapft.
Am Samstagabend fanden sich die Horneler dann nach und nach ein, um gemeinsam zu grillen, ein Bierchen zu trinken und sich zu unterhalten. Der Fokus lag wie im vergangenen Jahr auf einem kleinen gemütlichen Fest, ohne das die Verantwortlichen stundenlang in Arbeitsdiensten eingebunden waren. So half jeder spontan am Grill und beim Ausschank. Die gemütliche Runde feierte bis spät in die Nacht.
Am Sonntagmittag begann traditionell der Familientag mit dem Mittagessen vom Grill.
Anschließend saßen Jung und Alt bei Kaffee und gespendetem Kuchen in netter Runde bis in den Abend zusammen. Die Kids tobten auf den nebengelegenen Spielplatz auf der Hüpfburg.
Insgesamt ein gelungenes Fest, das nach einem etwas holprigen Beginn allen Besuchern viel Spaß bereitete. Für das kommende Jahr wünschen sich die Organisatoren noch etwas mehr Beteiligung oder Anregungen.
kuemmerlingsfest2013a.jpg
4Jugendraum wird wieder genutzt15.07.2013 - um 01:00 Uhr
Der Jugendraum wird wieder genutzt. Seit Mitte Juni haben die Jugendlichen aus dem Ort, allen voran Felix Bierwirth, Marie Zeidler, Milena Backhaus und Ann-Kathrin Diegel den Jugendraum bezogen. Noch in der Aufräum- und Säuberungsphase wollen die Jugendlichen den Raum wieder intensiv nutzen. Wir freuen uns über die aktive Jugendgruppe und wünschen viel Spaß! Jugendliche Gäste sind erwünscht und willkommen!hornel jugendraum.jpg
13Adventnachmittag in Hornel01.01.1970 - um 01:00 Uhr
16Dorffest01.01.1970 - um 01:00 Uhr

Am 14. Und 15. Juni 2014 fand wieder unser Fest in der Mitte des Dorfes an der Feuerwehr statt.
Der Fassanstich erfolgte schon beim Zeltaufbau am Vortag. Am Samstagabend traf man sich bei Musik und guter Laune auf Bratwurst und Bier. Zum Familientag am Sonntag war das Zelt voll. Für die Kinder gab es den Spielplatz und die Hüpfburg. Die Erwachsenen saßen gemütlich und bei gutem Wetter ab mittags zum Grillen zusammen. Die Aufteilung der mitgebrachten Speisen in Salat- und Kuchenspenden kam gut an. So gab es von mittags bis zum spätnachmittag ein reichhaltiges Buffet im Feuerwehrhaus.
Da das Zelt ohnehin schon stand, traf man sich am Montagabend gleich wieder zum ersten Einsatz der deutschen Nationalmannschaft. Hier waren groß und klein zum Schauen des WM- Spiels auf Leinwand wieder dabei.
24Hexentanz in Hornel01.01.1970 - um 01:00 Uhr
28Vereinsfahrt 201701.01.1970 - um 01:00 Uhr
Die Vereinsgemeinschaft Hornel führte mit seinen Mitglieder am 26.August eine Tagesfahrt in den Thüringer Wald durch.
Das Programm setzt sich folgendermaßen zusammen:
Wir starteten um 7:30 Uhr am DGH in Hornel und fuhren mit Alheimer Reisen in den Thüringer Wald.
Dort wurde erst mal gemeinschaftlich gefrühstückt um dann den Trusetaler Wasserfall bzw. den Zwergenpark oder Klangpfad zu erkunden.
Anschließend fuhren wir auf den Inselberg,um die Sommerrodelbahn mit dem Funpark für unseren jüngeren Mitreisenden zu nutzen, der andere Teil hatte den hohen Inselberg mit Gaststätte und Aussichtturm aufgesucht.
Gegen 15:00 Uhr wurde dann die Marienglashöhle in Friedrichroda mit einer gemeinsamen Führung besichtigt
Ein Teil der Gruppe besuchte gleichzeitig die Innenstadt von Friedrichroda.
Der Abschluss des Tages wurde dann in Eisenach im Erlebnis-Restaurant „Lutherstuben“ mit einem gemeinsamen Abendessen abgeschlossen, sodass wir um 20:30 Uhr wieder die Heimat erreichten und dort den Abschluss des schönen Tages noch genießen konnten.

Gez. Martin Hollstein

News was gibt es neues im Horneltal



09.12.2018 - um 00:00 Uhr - Adventnachmittag

...



10.11.2018 - um 09:00 Uhr - Arbeitseinsatz mit Oktoberfest

...



22.09.2018 - um 09:00 Uhr - Kreisfreiwilligentag

...

Impressum